5 Schritte zu einem selbstorganisierten Team

Schon immer haben sich Menschen zusammengeschlossen, um mit vereinten Kräften etwas zu erreichen: z.B. die Deutsche Einheit herzustellen, Dämme gegen Naturkatastrophen zu bauen oder, oder, oder! Aus einer Vielzahl von Ereignissen und auch aus eigener Erfahrung wissen wir, dass Prozesse der Selbstorganisation oftmals produktiver, sinnerfüllter und nachhaltiger sind.

Dieser Ansatz ist vor allem dann eine gute Lösung, wenn wir mit dynamischen und vielfältigen Alltagsaspekten und Aufgaben konfrontiert werden. Durch die Selbstorganisation bekommen wir die Möglichkeit eines schnellen Musterwechsels, der es uns ermöglicht flexibel und in zeitlicher Schnelligkeit anpassungsfähig zu bleiben.

Selbstorganisation von Teams ist eine bessere Antwort auf Komplexität und Vernetzung (Digitalisierung). In der Praxis erleben wir allerdings, dass Selbstorganisation teilweise verwechselt wird, denn es geht nicht darum das Team sich selbst zu überlassen. Um Selbstorganisation zu einem Erfolg werden zu lassen, müssen Teams  in mehreren Entwicklungsstufen zur Selbstorganisation geführt werden:

 

1. Voraussetzung: Eine Gemeinsame Haltung zur Selbstorganisation

2. Definieren Sie als Rahmen die Entwicklungsschritte zur Selbstorganisation.

3. Befähigen Sie intensiv Ihre Führungskräfte zu Potenzial-Entfalter und Coaches.

4. Achten Sie darauf, dass „neue Führung“ gegenüber den Teams wirksam wird.

5. Halten Sie permanentes Lernen bei den Führungskräften und in der Einheit „Team und Führungskraft“ aufrecht.

 

FAZIT: Damit Teams einen höheren Grad an Selbstorganisation erlangen benötigen sie eine besondere Unterstützung und Befähigung. Für die neue Art und Weise der Zusammenarbeit benötigt es Prinzipien, der Entwicklungsweg muss transparent gemacht werden, die neuen Rollen sind abzustecken und alte Muster sind wohlwollend kritisch zu reflektieren. Mit dem Anstreben von mehr Selbstorganisation in den Teams haben Führungskräfte gerade im Rahmen des Entwicklungsweges deutlich mehr „neue“ Führung zu leisten.

 

TIPP: Der Weg zur Selbstorganisation ist ein Weg zu einem höheren Reifegrad im gemeinsamen Agieren miteinander. Er braucht Geduld und Zuversicht, und auch die eine oder andere Unsicherheit ist auszuhalten, bis sich der gewünschte Erfolg einstellt. Es lohnt sich aber, da er uns „wachsen“ lässt!

 

ORGANISATIONEN DER ZUKUNFT

Eva Zweidorf (Inhaberin)
Büroanschrift:

Kampstraße 7, 20357 Hamburg
ezw@kulturformer.de

mobile: 0160 187 77 95